Schneeheeglöckchen...

... Weißröckchen, wahann kommst Du geschneit? Duhu wohnst in den Wolken, Deihein Weg ist so weit! – Diesen Ohrwurm habe ich mir selbst beschert, als ich über den Titel dieses Posts nachgedacht habe. *gnarf* Der Schnee bleibt allerdings hoffentlich aus, jetzt, wo wir immerhin schon auf der Zielgeraden zum Frühling sind.




Ich sprach ja von einer sabotierenden Katze in meinem letzten Post. Hier wurde ich lediglich beobachtet... und für's Foto wurde natürlich demonstrativ weggeglotzt:



Das erste Bild ist übrigens mit dem 50 mm Objektiv entstanden, das zweite und dritte mit dem gleichen Objektiv plus achromatischer Nahlinse. Dabei bin ich jeweils so nah wie möglich ran gegangen. Die Bilder wurden weiter nicht beschnitten, das ist also der originale Ausschnitt. Und anhand des Katzenfotos sieht man, wie klein das Blümchen war.

1 Kommentar :

  1. hi, ich hab dich bei mir in die blogLOVE aufgenommen und dafür deinen header verwendet, ich hoffe das ist okay für dich

    http://erdbeerhonig.blogspot.com/p/bloglove.html

    liebste grüße bia

    AntwortenLöschen