Was lange gährt wird endlich wut.

Heute ist ja mein Geburtstag – wenn ich darauf mal ganz ungeniert hinweisen darf – und deswegen habe ich gestern ganz spontan entschieden, mir heute ein Geschenk zu machen: ein neues Design für den Blog. Daran sitze ich ja nun schon so ziemlich genau ein Jahr und scheiterte bisher immer an meinem eigenen Anspruch. Doch weil ich das alte wirklich nicht mehr sehen konnte, habe ich den Umzug zu Wordpress verschoben und hierfür eine Übergangslösung gebaut: größer, mit mehr Platz und eher minimalistisch.

An ein paar Stellen muss ich noch ein wenig pfriemeln, auch die Fotos muss ich noch alle von der Größe her anpassen, aber das folgt dann demnächst. Ich bin erst einmal froh, dass das hier jetzt steht und ich den Blog bei dem ganzen hin und her nicht aus Versehen gelöscht habe. ;)

Und da heute ja Samstag und somit Caturday ist, aber ja auch gleichzeitig mein Geburtstag – was das ganze quasi zu einem Nationalfeiertag macht – gibt es als erste Amtshandlung im neuen Gewand natürlich noch ein paar Lolcats.








Und damit verabschiede ich mich für heute ins Geschenke- und Fressdelirium!

PS: Ich verschließe die Augen vor den ganzen Bugs, die mir dann jetzt noch aufgefallen sind und ertränke sie in Sekt und Wein. Prost!

Kommentare :

  1. Herzlichen Glückwunsch! Es geht doch nichts über einen Geburtstag am Caturday. ^^ Genieß den Tag.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin zwar spät dran aber immerhin. ;-)

    Alles Gute und Liebe zum Geburtstag! :D Ich hoffe das Fest war gut und es gab viel zu Essen und Trinken.

    Liebe Grüße
    Christina
    PS: Das neue Design finde ich hübsch. :)

    AntwortenLöschen