Das bunte Grasse - Teil I

Da wir nur knapp 100 km von Grasse entfernt in Südfrankreich residiert hatten, führte uns unser Weg natürlich auch in die Hauptstadt des Parfums. Die Stadt war sehr faszinierend, bunt, duftend (sowohl gut, als auch schlecht), eng, voller Katzen und an jeder Ecke gab es etwas anderes zu entdecken. Die Fotos von dort werden noch einige Posts füllen. Hier kommt also zunächst der erste Teil.















Kommentare :

  1. oh wie schön! ich liebe solche orte. ich frage mich immer, ob sie einen auch so sehr bezaubern, wenn man dort wohnt oder ob das nur für uns touris so toll ist, weil´s anders ist. aber ich würd unheimlich gern mal in so einer wohnung wohnen. nur mit dem allernötigsten.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich fand es vom Input, von den Motiven, der Atmosphäre, etc. echt toll dort – aber ich war auch gleichzeitig heilfroh, dort nicht wohnen zu müssen. Für mich wäre das wirklich nichts.

    AntwortenLöschen