Gefüllte Paprika mit Reis.

Um den kulinarischen Januar fortzusetzen, hier das Fresschen von vorgestern.


Für zwei Personen braucht Ihr:
ca 200-250 g Reis
zwei Paprika
Öl
ca. 1 Liter Gemüsebrühe
1 große Dose Tomatenmark (140 g)
ca. 200 g Crème Fraîche (hatte das von Creme Fine)
Salz, Pfeffer

1. Zuerst den Reis kochen, danach gut abtropfen lassen.

2. In der Zwischenzeit die Paprika köpfen und die Kerne entfernen. Danach mit dem gekochten Reis befüllen. Den restlichen Reis (wer mag mit etwas Butter) in eine Schüssel geben, mit Alufolie abdecken und im Backofen bei 50 bis 70 Grad warm halten.

3. Ca. 1 Liter Gemüsebrühe vorbereiten. Dann Öl in eine tiefe Pfanne geben, die gefüllten Paprika darin kurz anbraten und dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das ganze ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Temperatur köcheln lassen.

4. Zum Schluss die Paprika heraus nehmen, Tomatenmark und dann Crème Fraîche einrühren. Dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare :

  1. reichst du wieder das Rezept nach, bitte? :)

    AntwortenLöschen
  2. Das wäre auch mal wieder etwas, was ich kochen könnte. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  3. woah lecker! ewig nimmer gegessen...da läuft mir direkt das wasser im mund zusammen!

    AntwortenLöschen
  4. Siehst Du denn Fleisch, coconut? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu (:
    Sieht ja echt lecker aus. =)
    Toller Blog. :>
    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen