Dunkel.

Anfang Oktober, als es noch so schön war, war ich bei uns auf einem alten Friedhof. Eigentlich wollte ich bunte Blätter und Bäume fotografieren, aber als ich den Friedhof betrat, war es vor allem eins: dunkel. Und modrig. Es entstanden sehr dunkle, irgendwie schwermütige Bilder. Ich tat mich auch schwer, sie überhaupt zu bearbeiten, habe mich nun aber doch dazu aufgerafft. Und da heute ja Allerheiligen ist, passen sie ganz gut.





Die Katze kam "aus" einem Grab gesprungen. Zuerst ließ sie sich streicheln, nur um dann so zu tun, als hätte sie furchtbare Angst vor mir. Wie Katzen eben so sind.




Super Grundlage für Pilze. Leider habe ich immer noch keinen Fliegenpilz gefunden.

Kommentare :

  1. Schatzi, darf ich das dritte Bild von oben biiiiittte als Poster bei dir bestellen *maunz*

    AntwortenLöschen
  2. Oh, sehr gerne. :) Aber es rauscht etwas.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Katze wunderbar getroffen ! (ich liebe es wenn die Pupillen so riesig sind) und das Bild darüber sieht auch ganz bezaubernd aus ! Wirklich sehr schön.

    AntwortenLöschen
  4. http://lapetitemadamemagnifique.blogspot.com/

    super tolle fotos, ich bin ein fan von s/w und deine bilder sind echt gelungen :)
    wenn du willst kannst du ja mal bei mir vorbeischaun ich bin auch eine begeisterte fotografin :)
    liebe grüße
    franzi

    AntwortenLöschen